Wärme-/ Kältetherapie

Print Friendly, PDF & Email

Wärmetherapie
Eine spezielle Wärmepackung wird gezielt auf erkranktes Gewebe gelegt. Von außen zugeführte Wärme beeinflusst die lokalen Stoffwechselprozesse. Diese Wärme fördert die Durchblutung und entspannt das Gewebe.

Kältetherapie
Kälte zieht das Gewebe zusammen und verlangsamt Stoffwechsel sowie Nervenleitgeschwindigkeit. Kälte und Eis werden zur Schmerzstillung und Entzündungshemmung eingesetzt.